pix

Gewächshaus für den Wanderer

Allgemeines zum Wanderer

zeigt eine kleine Übersicht, worum es beim Wanderer überhaupt geht - mehr ...

Logo GlobalWanderer

Navigation auf GlobalWanderer

wie findet man sich in diesem Meer aus Seiten zurecht - mehr ...

der Erbauer des Wanderer

die Idee zum Wanderer

wie ist die Idee zum Bau des Wanderer über die Geschichte und die Erfahrungen aus vielen Jahren entstanden? - mehr ...

pix

Gewächshaus für den Wanderer

warum ein Militärtruck?

Argumente und Erläuterungen zur Wahl eines Militärfahrzeuges als Basis des Expeditionsmobils - mehr ...

Steyr-9-316

Fahrzeugdaten

technische Daten zum Basisfahrzeug und zum Aufbau - mehr ...

Bilderstrecke zum Wanderer

Bilderstrecke Bau des Wanderer

eine Zeitreise mit Bildern von der Restaurierung des Steyr über den Bau des Wanderer bis heute - mehr ...

pix

mathematische Formeln

Naturgesetze

wichtige Naturgesetze, Erkenntnisse und teilweise bittere Erfahrungen beim Bau eines Expeditionsmobils - mehr ...

Zeitaufwand zum Bau des Wanderer

Zeitaufwand

zum Bau des Wanderer: So viel Aufwand steckt in den einzelnen Teilprojekten - mehr ...

Kosten des Wanderer

Kosten

auch wenn man sonst nicht über Geld spricht - ich tue es! Genau so viel hat der Wanderer gekostet - mehr ...

pix

Sie sind hier: home > der Wanderer > Allgemeines > Einführung

Lupedie kleineren Bilder können mit einem Mausklick vergrößert
l.. und durch Mausklick an beliebiger Stelle wieder geschlossen werden

Der Wanderer, Namensgeber dieser InternetSite

Wanderer in Marokko

Global-Wanderer, daß sind also keine Geschichten für Wanderfreunde, die über Google, Ecosia & Co. hier die tiefe Wahrheit des Wanderns suchen ...

Wie der Wanderer zu seinem Namen kam, steht übrigens zusammen mit meinem eigenen Weg zu diesem Projekt auf einer kleinen Geschichtsseite.

Es geht also nicht um`s Wandern, sondern um den Wanderer, einem in 6 langen Jahren selbstgebauten Expeditionsmobil. Auf Basis eines Steyr 12M18 des Österreichischen Bundesheeres wurde der geländegängige, Allrad-getriebene, ehemalige Militär-LKW fast vollständig zerlegt und restauriert. Zusammen mit dem selbstgebauten Wohnkoffer mit eigener Stromversorgung, Heizung und Wasseraufbereitung ermöglicht das Fahrzeug wochenlange Unabhängigkeit in Gebieten, die auf normalen Wegen fast nicht erreichbar sind.

Die folgenden 66 (in Worten: sechsundsechzig!!!) Seiten (Stand Okt. 2020) zeigen in allen Einzelheiten die Entstehung dieses Expeditionsmobils, des Wanderer.

Wie es bei solchen Fahrzeugen üblich ist, sind sie irgendwann reisefertig, niemals aber fertig! In Deutschland zugelassen und "notdürftig" reisefertig bin ich nach 4-jähriger Bauzeit seit dem Spätsommer 2018 seitdem 20.000 km durch Europa und Nordafrika, Marokko, gefahren. Aber selbst jetzt, Stand Oktober 2020, sind immer noch Restarbeiten für einige Monate übrig geblieben, bis ich mein Lastenheft mit allen selbst gestellten Anforderungen abgearbeitet habe ... und auch dann ist er nicht wirklich fertig! Es gibt immer etwas zu reparieren, zu verbessern, nachzuarbeiten ...

Der (fast) fertige Wanderer nach 5 Jahren Bauzeit in den Wüsten Marokkos
Lupe

der Wanderer in der Erg Chegaga
pix .. und so hat im Oktober 2014 alles `mal angefangen - als ehemaliger Militär-LKW des Österreichischen Bundesheeres ...
Lupe

Steyr 12M18 vor dem Ausbau zum Wanderer

.. September 2018, noch ein gutes Stück von der Fertigstellung entfernt, aber mit deutscher Zulassung und reisefertig:
Lupe
der Wanderer, Stand Sept. 2018
pix

Sie sind hier: home > der Wanderer > Allgemeines > Navigation

Navigation im Global-Wanderer

Wie ich oben schon gesagt habe, umfaßt die Dokumentation vom Bau des Wanderer mit Stand Oktober 2020, mittlerweile 66 Seiten! So etwas habe ich mir bei Baubeginn nicht träumen lassen, aber alles ist nach und nach immer umfangreicher und vielleicht auch ein wenig unübersichtlicher geworden ... Wie also kann man sich in diesem Chaos noch zurecht finden? Dazu gibt`s drei wesentliche Mittel:

  1. Auf jeder Seite im Global-Wanderer bleibt ein Menü dauerhaft im Kopf der Seite sichtbar. Über dieses Menü sind alle Kapitel mit all ihren Themen ständig verlinkt - mittlerweile 3 Ebenen tief ...
  2. Mit Stand Januar 2021 erhält in der nächsten Zeit jedes Thema im GlobalWanderer vor meinen epischen Ausführungen ein Inhaltsverzeichnis mit allem Kapiteln des jeweiligen Themas - wie z.B. zu Beginn dieser Seite
  3. Auf allen neueren Seiten sind im Kopf eines jeden Kapitels die folgenden Kurzmenüs - sie erlauben zumindest die Orientierung, wo man gerade ist und die Navigation zu den darüber liegenden Kapitelebenen

    Sie sind hier: home > der Wanderer > Allgemeines > Navigation

  4. mit freundlicher Unterstützung von Tante Google ist auf GlobalWanderer eine Suchfunktion integriert, die nur Ergebnisse innerhalb dieser WebSite liefert. Sie ist immer in der Menüleiste im Kopf jeder Seite zu finden ... 2. Button von rechts
pix

Sie sind hier: home > der Wanderer > Allgemeines > Danksagung

Danksagung

So eine Mammutdokumentation wie der GlobalWanderer ist nicht nur Selbstzweck, sondern auch ein Dank an alle, die vor mir bereits solch ein Projekt begonnen haben und mir mit ihrer Dokumentation im Internet sehr viel Inspiration gegeben, noch mehr aber mit Informationen geholfen haben. Ohne diese Weitergabe an Wissen wäre für mich der Bau eines solches Fahrzeugs schlichtweg nicht möglich gewesen!

Burkhard & Sabine http://www.pistenkuh.de/
Uli http://www.wohnmobil-selbstausbau.com/index.htm
Lothar & Marion http://naturetrail.de/
Klaus-Peter www.lady-grey.net
Ronald & Christina www.CosmoTour.de
und last but not least:
Michael, Tobias und Georg
leider alle drei ohne Internetpräsenz, dafür aber mit umso größerer Unterstützung
die wichtigsten Foren http://www.steyrforum.de/
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/

Die oben genannten Links sind für "Anfänger" auch hervorragend geeignet, sich erst einmal eine Orientierung zu verschaffen, was alles möglich ist und was es schon gibt. Besonders hervorheben muß ich natürlich Uli Dolde (s.o.), der nicht nur ebenfalls als Rooky angefangen hat, sondern sich auch die Arbeit gemacht hat, aus seinem erarbeiteten Wissen den Leitfaden für Selbstausbauer zu schreiben! .. und die anderen haben in genauso bemerkenswerter Weise auf ihren Homepages umfang- und hilfreichste Informationen zu ihrem Selbstausbau zusammen gestellt.

Meine eigene Dokumentation soll damit eben auch denen helfen, die nach mir ein solches Projekt beginnen.

pix
pix