pix

Der mühsame Weg der Restaurierung des Steyr

Bis zu diesem Stand sind mittlerweile viele Wochen mit Putzen, Schrubben, Schleifen, wieder Putzen, Rost umwandeln u.v.m. vergangen!

It`s a long, long way to Wanderer ...

Restaurierung des Rahmens

pix

Farbe für den Steyr

Es ist soweit: 10 Monate nach Abbau des ersten Spriegels auf der Ladefläche meines Steyr legt sich der erste, nagelneue Farbnebel auf den Flickenteppich von 30 Jahre altem NATO-oliv-grün, schwarzem Rostumwandler und blanken Stellen von geschliffenem Stahl. Zwischen den ganzen Teilen, die wie ein Mobile von der Decke des Gewächshauses baumeln, ist der Steyr kaum zu sehen ...

Grundierung am Steyr

... ist DAS ein schönes Bild!!! Kein Fett, kein Dreck, kein Schleifstaub ... nur ein "nackischer", leerer, schniegel-nagel-"neuer" Rahmen:

grundierter Rahmen

.. und es kommt noch besser! So soll in einigen Tagen der gesamte Steyr glänzen :

lackierte Anbauteile

2 Bilder, die alles sagen - vorher:

unbehandelte Hinterachse

nachher:

restaurierte Hinterachse

pix
Jetzt geht`s Schlag auf Schlag: Felgen und Sprengringe für die neue "Besohlung" meines Steyr (Austausch der orginalen 14.5 Räder gegen 14.00 R 20)

Lackierung der Felgenteile

"Hell-Elfenbein" für alles, was nicht Schwarz wird

fertig lackierte Anbauteile

So sieht`s in diesen Tagen in meinem Keller aus - mir selbst wird schwindelig bei diesem Anblick! Nicht nur von dem Gewirr aus hundert Einzelteilen, sondern auch von der Vorstellung, das alles einmal wieder in der richtigen Reihenfolge an den richtigen Platz bringen zu müssen ...

Mobile aus lackierten Steyr Teilen

pix pix